Wir über uns

Unser Credo: Bauen ist Geben und Nehmen. Wir sind in der Sache beharrlich, aber wir „ziehen Niemanden über den Tisch“.

Unsere Dienstleistungen umfassen:    

▪Unterstützung bei Recherche und Ankauf

▪Bedarfsanalyse

▪Bestandserfassung

▪Beratung und Planung

▪Unterstützung bei der Finanzierung

▪Beantragung von Fördermitteln

▪Ausschreibung

▪Unterstützung bei der Vergabe

▪Bauleitung 

▪Wertermittlungen

▪Schadensgutachten

▪Sanierungsberatung

▪Machbarkeitsstudien

3D-Arbeitsweise

Wir arbeiten konsequent dreidimensional. Nicht nur im Neubaubereich – das tun auch Andere – sondern auch im Umbau und bei der hierfür erforderlichen Bestandserfassung. Das 3D-Modell Ihres Hauses, das wir bereits in der Entwurfsphase erstellen, dient nicht allein der Darstellung. Natürlich vermittelt ein dreidimensionales Modell des künftigen Hauses, das man nach Belieben drehen und schneiden kann, durch das man sogar hindurchgehen kann, ein ganz anderes Verständnis für das Projekt; aber ebenso wichtig ist, dass die Fehlerhaftigkeit der Planung drastisch sinkt.

Auch unsere Mengenermittlungen erfolgen aus demselben 3-dimensionalen Modell Ihres Gebäudes heraus. Eine Schätzung „über den Daumen“ gibt es bei uns nicht.

Elementmethode bei Massenermittlungen und Ausschreibung

Bereits in der Entwurfsphase vertrauen wir nicht, wie andere Architekten, auf Kostenschätzungen über Flächen oder Rauminhalte sondern vielmehr auf unsere Elementmethode. Kosten werden über Mengen und eben Elemente ermittelt, die in korrekten Ansätzen bereits einzelne Positionen enthalten. Ein Dach beispielsweise besteht so aus Dachziegeln, Lattung und Konterlattung, Unterspannbahn, Sparren, Dämmstoffen, luftdichter Dampfbremse, innerer Bekleidung, Dachflächenfenstern, Regenrinne, Fallrohr usw. Eine Wand besteht z.B. aus Mauerwerk, Aussenputz mit Dämmung, Innenputz mit Anstrich, Fussleiste usw.
Unsere Ausschreibungen enthalten alle Angaben, die der Ausführende für die Herstellung seines „Werks“ benötigt, aber sowohl in den Leistungstexten selbst, als auch in den allgemeinen und technischen Vorbemerkungen ohne überflüssigen Ballast,  der manchen guten Handwerker nur verschreckt und so zu so genannten „Angstzuschlägen“ oder sogar Nichtabgabe von Angeboten führt.

Auftragsvergabe und Abwicklung

wir arbeiten oft mit bewährten Unternehmen zusammen, die bereits gute Leistungen bei anderen Projekten gezeigt haben  Nichtsdestotrotz holen wir aber selbstverständlich immer auch Angebote weiterer Firmen ein.

Als Mitglied beCR-Mitgliederlogo-RGB-200pxi Creditreform, der führenden Institution im Bereich Bonitätsprüfung und Forderungsmanagement können wir Unternehmen rechtzeitig vor Auftragserteilung auf Ihre Bonität prüfen. Hierdurch reduziert sich das Risiko, dass der (vermeintlich) günstige Auftragnehmer innerhalb der Gewährleistungsfrist oder (Albtraum für Bauherren und Architekten) gar mitten im Bau insolvent wird, beträchtlich. Eine „Alarmfunktion“ garantiert auch bei bereits überprüften Unternehmen eine rechtzeitige Warnung bei signifikanten Veränderungen ihres Bonitätsindex‘. Aber auch bei der Durchsetzung von Kostenersatz oder Schadensersatzansprüchen ist Creditreform ein verlässlicher Partner. Selbstverständlich erfolgt bei Ihren Auftragnehmern ein Gewährleistungseinbehalt. Im Schadensfall reichen aber die hierfür zulässigen 5% der Auftragssumme nicht immer aus, um einen Gewährleistungsmangel oder Schaden zu beseitigen. Mitunter verweigert der Auftragnehmer auch die Schadens- oder Mängelbeseitigung. Wenn in diesem Fall jedoch der Marktführer im Bereich der Bonitätsbeurteilung den ausstehenden Betrag einfordert, wird sich dies der Unternehmer genau überlegen, denn eine für ihn nachteilige Senkung seines Bonitätsindex‘ wäre die Folge.

Hier geht es zur Homepage von Creditreform